B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Aktuelle Mitteilungen aus der
IHK Region Bodensee-Oberschwaben

Rolls-Royce und Daimler Truck AG planen Kooperation für stationäre Brennstoffzellensysteme

27. Mai 2020
Rolls-Royce und die die Daimler Truck AG planen eine Kooperation zur CO2-neutralen Notstromversorgung von sicherheitskritischen Einrichtungen wie beispielsweise Rechenzentren mit stationären Brennstoffzellengeneratoren. Diese sollen emissionsfreie Alternativen zu Dieselmotoren bieten, die bislang als Notstromaggregate oder zur Abdeckung von Spitzenlasten eingesetzt werden. Die Daimler Truck AG und der britische Technologiekonzern Rolls-Royce haben hierfür eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Bis Ende des Jahres soll ein umfassender Kooperationsvertrag ausgearbeitet und unterzeichnet werden.

IHK bearbeitet 18.500 Anträge auf Soforthilfen

19. Mai 2020
Seit dem Start der Soforthilfe für Unternehmen von Bund und Land hat die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben rund 18.500 Anträge von IHK-Mitgliedsunternehmen, Soloselbständigen und Freiberuflern bearbeitet. Das Auszahlungsgesamtvolumen liegt für die Region bereits bei über 121 Millionen Euro.

IHK-Präsident begrüßt Lockerungen

16. April 2020
„Je länger die Wirtschaft runtergefahren bleibt, umso schwieriger wird der Ausstieg aus dem Shutdown und umso belastender wird es am Ende für die Volkswirt-schaft und damit für uns alle werden, die weitreichenden Folgen der Pandemie zu be-wältigen“, so Martin Buck, Präsident der Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK). Er begrüße deshalb, dass die Politik gemeinsam mit der Wirt-schaft versuche, eine Perspektive für eine wirtschaftliche Öffnung aufzuzeigen. „Es steht außer Frage, dass in der momentanen Pandemiesituation das Primat der Gesundheits-politik gilt und daher ist es auch sinnvoll, langsam und schrittweise bei den Lockerungen vorzugehen“, so Buck.

Berufsschulen in Corona-Zeiten: IHK lobt Engagement

02. April 2020
Die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK) betreut derzeit rund 6.500 Auszubildende in der dualen Berufsausbildung. Neben der betrieblichen Ausbildung bei regionalen Unternehmen besuchen diese jungen Menschen in der Regel eine der 14 regionalen Berufsschulen. Doch wie für alle anderen Schüler darf derzeit auch für die Auszubildenden kein Präsenz-Unterricht stattfinden.

Gasmotoren mit Gasschutz

31. März 2020
Rolls-Royce liefert für zwei neue Mehrzweckschiffe den gasgeschützten Antrieb, der diese auch unter schwierigen Bedingungen einsatzfähig hält. Die 95 Meter langen Spezialschiffe werden künftig auf der Nord- und Ostsee unter anderem zu Unfällen auf See, zu Bränden oder bei Manövrierunfähigkeit von Schiffen gerufen. Sie werden von der Abeking & Rasmussen Schiffs- und Yachtwerft im niedersächsischen Lemwerder für die deutsche Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung gebaut und sollen die Mehrzweckschiffe „Scharhörn“ und „Mellum“ ablösen, die bereits 46, beziehungsweise 36 Jahre lang im Einsatz sind. Mit der Planung, Konzeption, Ausschreibung und nunmehr Bauabwicklung wurde die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), Referat Schiffstechnik, beauftragt.

Präsident und Hauptgeschäftsführer der IHK wenden sich an Mitgliedsunternehmen

23. März 2020
Die Welt steht Kopf. Ein Virus legt nicht nur unseren Lebensalltag, sondern auch unsere Wirtschaft weitgehend lahm und stellt jeden von Ihnen vor riesige, bisher nicht da gewesene Herausforderungen. Immer neue Krisenmeldungen überschlagen sich, eine allgemeine Ausgangssperre wird immer wahrscheinlicher. Das Ziel all dieser Regelungen: die sich ausbreitende Pandemie irgendwie in den Griff zu bekommen.

Rolls-Royce für exzellentes Gesundheitsmanagement prämiert

09. Dezember 2019
Friedrichshafen: Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems wurde für sein vorbildliches Gesundheitsmanagement am Standort Friedrichshafen mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet. In der Branche Maschinenbau/Schwerindustrie, Rubrik Großkonzerne, erreichte das Unternehmen den ersten Platz. Der Corporate Health Award wird von EuPD Research und dem Handelsblatt verliehen und prämiert jährlich die besten Unternehmen und Organisationen Deutschlands in verschiedenen Branchenkategorien.

Agritechnica 2019: Rolls-Royce fokussiert sich auf emissionsarme Antriebe und verbesserten Service

05. Dezember 2019
Friedrichshafen: Rolls-Royce präsentiert auf der Landtechnikmesse Agritechnica vom 11. bis zum 16. November emissionsarme Antriebslösungen und ein erweitertes Serviceangebot für die Land- und Forstwirtschaft. Die EU-Stufe-V-zertifizierten Motoren der Kernmarke MTU sind seit 2018 erhältlich und wurden bereits an zahlreiche Kunden ausgeliefert. Zusätzlich sind MTU-Motoren der Baureihen 1000 bis 1500 ab sofort mit einer Gewährleistung von bis zu fünf Jahren erhältlich.

Lebensräume für Jung und Alt bestehen seit 25 Jahren

05. Dezember 2019
Meckenbeuren: VOGT - Als die Stiftung Liebenau vor 25 Jahren das Konzept der Lebensräume für Jung und Alt entwickelte und erstmals in der Gemeinde Vogt umsetzte, galt dies als zukunftsweisend. Dies ist bis heute so geblieben. Den wesentlichen Grund dafür nannte Dr. Berthold Broll, Vorstand der Stiftung Liebenau, bei der Jubiläumsfeier in Vogt: „Ein gutes generationenübergreifendes Miteinander ist die Grundlage eines gelingenden Lebens für alle Menschen, unabhängig vom Alter.“

Erste Reise für das Raumschiff Orion

05. Dezember 2019
Plum Brook, Sandusky, Ohio: Das Raumschiff Orion wurde mit einem Flugzeug vom Typ Supper Guppy vom Kennedy Space Center am 24. November 2019 zur weltweit größten Thermal-Vakuumkammer der NASA geflogen. Dort beginnt nun die heiße, mehrmonatige Testphase für das Raumfahrzeug.

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.