B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Aktuelle Mitteilungen aus der
IHK Region Heilbronn-Franken

EXPERTE FÜR TIEFKÄLTE IN DER PHARMAINDUSTRIE LAUDA temperiert Gefriertrocknungsanlage auf -80 °C

23. September 2020
Seit über 50 Jahren stellt LAUDA, der Weltmarktführer für Temperiergeräte und -anlagen, kundespezifische Kälteanlagen für Pharmaunternehmen her. Jetzt hat das Unternehmen ein Tiefkältesystem für den Einsatz in einer pharmazeutischen Gefriertrocknungsanlage fertiggestellt. Damit lassen sich Arzneistoffe bei -80 °C schonend einfrieren. Der Auftrag dazu kommt von der Martin Christ Gefriertrocknungsanlagen GmbH, einem der weltweit führenden Unternehmen für Gefriertrockner mit mehr als 70 Jahren Erfahrung in diesem Bereich. Zur zuverlässigen Bereitstellung der Tiefkälte vertraut Martin Christ auf die Expertise von LAUDA. Für die notwendige Kälte sorgt eine Kryopac Sekundärkreisanlage von LAUDA Heiz- und Kühlsysteme, dem Anlagenbau des Temperierspezialisten, der exakt nach Kundenwunsch plant und fertigt.

Erfolgsbausteine: Mitarbeiter, Vertrauen und partnerschaftliche Zusammenarbeit

10. September 2020
Das Bauunternehmen LEONHARD WEISS feiert in diesem Jahr sein 120-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich aus einem reinen Gleisbauunternehmen eine mittelständisch geprägte, innovative und familiäre Unternehmensgruppe mit über 5.800 Beschäftigten entwickelt, die in nahezu allen Sparten des Bauens tätig ist. Mit zahlreichen Tochterunternehmen und Standorten ist LEONHARD WEISS in weiten Teilen Deutschlands und Europas aktiv. Das bis heute familiengeführte Unternehmen steht für hohe Qualität und Termintreue, Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung und überzeugt mit viel Know-how und Kreativität in der Umsetzung.

Gute Geschäftsideen gesucht

01. September 2020
Am 13. Oktober wird ab 14:00 Uhr im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) im Rahmen der 7. Runde des landesweiten Ideenwettbewerbs „Start-up BW Elevator Pitch“ die beste Geschäftsidee der Region Heilbronn-Franken gesucht. Der Wettbewerb bietet für Gründer und Jungunternehmer eine hervorragende Möglichkeit – neben dem Preisgeld für die Erstplatzierten – wertvolle Rückmeldung zu ihrem Geschäftsmodell zu erhalten und für ihr Unternehmen zu werben.

Neue Räume für die KEFF Heilbronn-Franken

25. August 2020
Zum 1. August 2020 ist das Team der regionalen Kompetenzstelle Energieeffizienz Heilbronn-Franken in neue, moderne Räume der hfcon GmbH & Co KG auf dem Campus-Gelände der Reinhold Würth Hochschule in Künzelsau umgezogen.

Zweite digitale "Kauf-1-mehr"-Aktion bei Lidl für die Tafeln

17. August 2020
Dringend benötigte Produkte in Form von Spendenkarten kaufen und einfach an der Kasse spenden.

10.000 Euro Spende für „Große Hilfe für kleine Helden“

10. August 2020
Kaufland-Mitarbeiter haben für die Aktion „Herzenswünsche“ insgesamt 10.000 Euro gespendet.

Unternehmen zum zweiten Mal in Folge zum Innovationsführer gekürt

06. August 2020
Die SCHEUERLE Fahrzeugfabrik, ein Unternehmen der Transporter Industry International (TII Group) sichert sich auch in diesem Jahr den Titel „Deutschlands Innovationsführer“. Damit trägt SCHEUERLE die Auszeichnung zwei Jahre in Folge. Grundlage für die Prämierung ist eine Studie von Prognos und IMWF Institut im Auftrag des F.A.Z.-Instituts. Die Forscher haben untersucht, wie viele Patente ein Unternehmen angemeldet hat und wie stark diese Innovationen auf andere Unternehmen wirken.

GEMÜ Ventile im Einsatz gegen COVID-19

05. August 2020
GEMÜ unterstützt mit einer pragmatischen Lösung die Entwicklung eines neuen Systems, das die bestehenden Beatmungskapazitäten verdoppelt, indem zwei Patienten gleichzeitig von einem Beatmungsgerät beatmet werden können.

Ist es Corona oder nicht: Studentin entwickelt Röntgen-Software für COVID-19-Diagnose

03. August 2020
Das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2 fordert schnelle Lösungen, um Erkrankten effizient helfen zu können. Eine Früherkennung kann insbesondere bei einem potentiell schweren Verlauf Leben retten. Genau hier setzt die Studentin Lena Kopp an. Sie studiert Elektrotechnik am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn, Reinhold-Würth-Hochschule und entwickelte eine Röntgen-Software, zur Früherkennung einer Corona-Infektion.
Mit ihrer Möglichkeit, Röntgenbilder zur Covid-19-Diagnose einzusetzen, geht sie sogar einen Schritt weiter: „Mir ist es besonders wichtig mit meiner Arbeit etwas zu tun, was Menschen in ärmeren Ländern in dieser schwierigen Zeit von Nutzen sein kann.“

Otto Rettenmaier verstorben

28. Juli 2020
Otto Rettenmaier, Heilbronner Unternehmerpersönlichkeit, Gründer und Gesellschafter der weltweit führenden Transporter Industry International Group (TII Group), ist am 23. Juli 2020 nur wenige Tage vor seinem 94. Geburtstag verstorben. Der vielfach ausgezeichnete Industrielle, Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse, Senator e. h. der Universität Stuttgart-Hohenheim und Mäzen legte mit dem Kauf der SCHEUERLE Fahrzeugfabrik, NICOLAS Industrie und KAMAG Transporttechnik und der Gründung der TII India den Grundstein für die weltweit führende TII Group. Schon frühzeitig hat Rettenmaier die Unternehmensnachfolge und sein Vermächtnis geregelt: alle Firmenanteile sind im Besitz der Familie. Gemeinsam mit der Familienholding führen erfahrene, extern besetzte Geschäftsführer seit vielen Jahren die Unternehmensgruppe.

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.