B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg

Hochrhein-Bodensee

Mehr als 65.000 Stimmen für „kuckuck 19“

Schwarzwald Tourismus GmbH

05. Dezember 2019
Mehr als 65.000 Stimmen für „kuckuck 19“ Foto: Schwarzwald Tourismus GmbH

Freiburg: Freiburg: Der Schwarzwald Genuss-Award kommt beim Publikum gut an: Für die Auszeichnung mit dem „kuckuck 19“ wurden in der ersten Runde der Online-Abstimmung mehr als 65.000 Stimmen abgegeben. Am Sonntag (20. Oktober) startet nun das Finale mit den bisher meistgenannten Genießer-Adressen. Zur Wahl stehen die jeweils drei Bestplatzierten in den sechs Kategorien Ausflugslokal, Bar, Café, Nest, Restaurant und Weinfest.
Für den von der Schwarzwald Tourismus GmbH ausgelobten Schwarzwald Genuss-Award „kuckuck 19“ hat Tourismusminister Guido Wolf die Schirmherrschaft übernommen. In der ersten Runde waren mehr als 150 Genießerziele zwischen Pforzheim und Waldshut nominiert. Ins Finale haben es 18 geschafft. Nun können Genießer bis zum 3. November auf der Internetseite www.kuckuck-award.de in jeder Kategorie einem der drei Finalisten noch einmal ihre Stimme geben. Die Bestplatzierten werden dann im feierlichen Rahmen am 8. November bei der Genussmesse Plaza Culinaria in Freiburg mit dem „kuckuck 19“ geehrt. Dort vergibt die 13-köpfige Jury außerdem den Sonderpreis für die „gastronomisch-kulinarische Lebensleistung“.

„Mit dem kuckuck wollen wir den vielen herausragenden Schwarzwälder Betrieben eine Plattform bieten, ihre Leistungen würdigen und die Genussregion Schwarzwald noch weiter nach vorne bringen“, sagt Initiator Hansjörg Mair, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG).

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.