B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg

Schwarzwald-Baar-Heuberg

Schneider ist zum zweiten Mal nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Schneider Schreibgeräte GmbH

31. Juli 2020
Schneider wurde nominiert in der Kategorie mittelgroße Unternehmen. Foto:©Scheider Schreibgeräte GmbH

Schramberg: Zur Zeit erreichen uns fast täglich die schönsten, positiven Nachrichten aus der sich erholenden Natur. Das ist eine Ode an die Nachhaltigkeit und eine Chance für nachhaltige Verbesserungen. Auch Schneider konnte eine sehr positive Nachricht aus dem Bereich der Nachhaltigkeit entgegen nehmen, denn Schneider ist zum zweiten Mal für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert worden und bleibt somit Teil der nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands!
Der deutsche Nachhaltigkeitspreis ist DER wichtigste Preis im Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit! Mit der Auszeichnung werden Unternehmen gewürdigt, die den ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit besonders erfolgreich begegnen. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird seit 2008 jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. gemeinsam mit der Bundesregierung in drei Kategorien an kleine, mittlere und große Unternehmen aller Branchen vergeben, die sich erfolgreich einem nachhaltigen Wirtschaften verpflichten. Bei Schneider ist man stolz, dass man es erneut unter die Besten geschafft hat.

„Wir freuen uns unglaublich über die erneute Nominierung, und sind sehr stolz, als ein Unternehmen, welches Kunststoff, Metall und Chemie verarbeitet – sich also in Industriezweigen bewegt, die in puncto Nachhaltigkeit große Hürden überwinden müssen, wahrgenommen werden. Bereits im letzten Jahr waren wir sehr glücklich über die Nominierung. Damals ging es in der Bewerbung um unser allgemeines Nachhaltigkeitsmanagement. In diesem Jahr bewarb man sich für ein bestimmtes "Transformationsfeld". Nun haben wir ein ganz besonderes Projekt geplant, was die Transformationsbereiche Ressourcen und Gesellschaft betrifft und skalierbar einen großen Effekt auf die Menschen und die Naturin unserer Umgebung haben kann.

Das unabhängige Expertengremium unter dem Vorsitz von Prof. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, bestimmt im September die Sieger. Die Sieger werden im. Dezember 2020 im Rahmen der Preisverleihung in Düsseldorf bekannt gegeben.

Nun heißt es Daumen drücken, denn die nominierten Unternehmen sind alle toll und preisverdächtig.
Weitere Informationen unter www.schneiderpen.com oder www.nachhaltigkeitspreis.de

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.