B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg

Nordschwarzwald

Wissenschaftlicher Preis für Forschung der Fakultät für Technik

Hochschule Pforzheim

13. August 2020
Benjamin Axmann, Absolvent der Hochschule Pforzheim, trug mit seiner Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang „Technische Informatik“ zum Erfolg bei. Foto: ©Hochschule Pforzheim

Pforzheim: Seit zwei Jahren beschäftigt sich ein Forschungsteam der Fakultät für Technik der Hochschule Pforzheim unter Leitung von Professor Dr. Karlheinz Blankenbach mit innovativen Ansätzen für den Bereich der Displaytechnologie in der Automobilindustrie – und das mit Erfolg.
Auf der internationalen Display-Konferenz der Society for Information Display (SID) wurde den Wissenschaftlern Anfang August der renommierte „SID Distinguished Paper Award“ verliehen. „Dieser Preis ist nur ein bis zwei Prozent aller eingereichten wissenschaftlichen Beiträge vorbehalten – eine große Auszeichnung für die Arbeit unseres Forschungsteams“, so Karlheinz Blankenbach, Leiter des Pforzheimer Displaylabors. Die wissenschaftliche Arbeit des Professors, gestützt durch die internen Abschlussarbeiten von drei Studierenden, entstand in Kooperation mit der Mercedes-Benz AG. Das preisgekrönte Paper „Advanced Methods for Safe Visualization on Automotive Displays“ fokussiert neue Methoden der Displayüberwachung in Bezug auf Funktionale Sicherheit in Camera-Monitor-Systemen (CMS). Weitere Informationen entnehmen Sie der beiliegenden Pressemitteilung.

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.