B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg

Mittlerer Oberrhein

Erasmus+ Projekt CHAISE an der DHBW Karlsruhe gestartet

DHBW Karlsruhe

07. Dezember 2020
NextEducation-Arbeitsgruppe gestaltet „Europas Strategie für den Aufbau von Blockchain-Kompetenzen. Foto:©lightsource / depositphotos.com

Karlsruhe: Obwohl Europa im globalen Wettlauf um Blockchain gut positioniert ist, hängt seine Wettbewerbsfähigkeit weitgehend von der Verfügbarkeit kompetenter und flexibler Arbeitskräfte ab. Das Erasmus+ Projekt CHAISE (blockCHAIn Skills for Europe) wurde von der Europäischen Kommission beauftragt, eine neue Strategie zum Kompetenz-Aufbau zu entwickeln, um den Mangel an Talenten im Bereich der Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologien (DLT) in ganz Europa zu beheben.
Das Projektkonsortium setzt sich aus den europäischen und weltweit führenden Akteuren im Bereich Blockchain-Innovation und Kompetenzentwicklung zusammen. „Die Arbeitsgruppe NextEducation an der DHBW Karlsruhe bringt ihre ausgewiesene und herausragende Expertise aus der langjährigen Forschung um Future Skills und Future Organisations in das Projekt ein und legt damit die Basis für eine nachhaltige Kompetenzerfassung und -entwicklung.“, erklärt Professor Dr. Ulf-Daniel Ehlers, Leiter der Arbeitsgruppe.
Das auf vier Jahre angelegte Projekt wird ein zertifiziertes Ausbildungsprogramm für Blockchain- und DLT sowie das allererste Berufsprofil eines "Blockchain-Spezialisten" entwickeln. Unter der Leitung der Arbeitsgruppe NextEducation analysiert und definiert das Projektkonsortium den Blockchain-Arbeitsmarkt und ermittelt Qualifikationsbedarfe, -angebote und -missverhältnisse.
Industrie, Fertigung, Landwirtschaft, Technologie: Europa führt in vielen Sektoren, die Blockchain- oder andere Distributed Ledger-Technologien erfolgreich anwenden können. Gleichzeitig droht der Mangel an digitalen Fertigkeiten in ganz Europa die Innovation in dieser und anderen neuen Technologien zu behindern und zu verlangsamen. Um dieser Dynamik entgegenzuwirken und die Lücke an qualifizierten Fachkräften zu schließen, hat das Konsortium, gefördert durch die Europäische Kommission, das Projekt CHAISE ins Leben gerufen, um "Blockchain-Kompetenzen für Europa" zu ermitteln und zu vermitteln.
Das neue, auf vier Jahre angelegte Projekt startete offiziell am 18. November. CHAISE nimmt als europäisches Projekt eine herausragende Rolle ein, da es direkt durch die Europäischen Kommission beauftragt wurde, die fehlende europäische Strategie für Blockchain-Kompetenzen zu entwickeln.
V.i.S.d.P.: DHBW Karlsruhe

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.