B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg

Heilbronn-Franken

Auszeichnung „Wertvoller Arbeitgeber für das Gemeinwohl“ geht an GEMÜ

GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG

12. Januar 2021
Auszeichnung „Wertvoller Arbeitgeber für das Gemeinwohl“ geht an GEMÜ. Foto:© GEMÜ Gruppe

Ingelfingen-Criesbach: Die WirtschaftsWoche bescheinigt der GEMÜ Gruppe einen „hohen Gemeinwohlbeitrag“ und zählt das Ingelfinger Familienunternehmen zu den wertvollsten Arbeitgebern Deutschlands.
Das Analyse-Institut ServiceValue hat in Kooperation mit der WirtschaftsWoche in diesem Jahr zum ersten Mal deutschlandweit die Bevölkerung befragt, wie sie den Wert von insgesamt 2.138 Unternehmen für das Gemeinwohl beurteilt. Die nach der Mitarbeiterzahl größten deutschen Hersteller, Händler und Dienstleister wurden dabei mindestens 1.000 Personen zur Bewertung vorgelegt.

Diese Erhebung, die ohne die Einbindung der untersuchten Unternehmen erfolgt, hat ergeben, dass GEMÜ, Spezialist für Ventil-, Mess- und Regelsysteme, zu den wertvollsten Arbeitgebern Deutschlands zählt und einen hohen Beitrag zum Gemeinwohl leistet.

In der heutigen Zeit sind nicht mehr allein Umsatz, Gewinn oder Marktanteil eines Unternehmens von Bedeutung, sondern auch der Beitrag zum Gemeinwohl. Dieser bemisst sich zum Beispiel an der Schaffung von Arbeitsplätzen, Steuerabgaben oder Nachhaltigkeitsprogrammen. Auch die positive Wirkung auf die Gesellschaft aufgrund des sozialen Engagements des Unternehmens und seiner Beschäftigten spielt hierbei eine wichtige Rolle.

Ein ganzheitlicher Ansatz, der sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch das Engagement für die Region sowie weltweite soziale Initiativen umfasst, steht bei GEMÜ seit jeher im Fokus. „Es ist unser gemeinsames Verständnis bei der GEMÜ Gruppe, dass ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit und Integrität die Basis für den Erfolg unserer Unternehmen bilden. Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement von der Gesellschaft so positiv wahrgenommen und honoriert wird“, sagt Gert Müller, geschäftsführender Gesellschafter der GEMÜ Gruppe.

Von den 2.183 bewerteten Unternehmen verlieh die WirtschaftsWoche an 442 die Auszeichnung „sehr hoher Gemeinwohlbeitrag“, 558 Unternehmen wird ein „hoher Gemeinwohlbeitrag“ attestiert. Weitere Informationen zur Befragung finden Sie unter www.wiwo.de und www.servicevalue.de.

Hintergrundinformationen
Die GEMÜ Gruppe entwickelt und fertigt Ventil-, Mess- und Regelsysteme für Flüssigkeiten, Dämpfe und Gase. Bei Lösungen für sterile Prozesse ist das Unternehmen Weltmarktführer. Das global ausgerichtete, unabhängige Familienunternehmen wurde 1964 gegründet und wird seit 2011 in zweiter Generation von Gert Müller als geschäftsführendem Gesellschafter gemeinsam mit seinem Cousin Stephan Müller geführt. Die Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von über 330 Millionen Euro und beschäftigt heute weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon ca. 1.100 in Deutschland. Die Produktion erfolgt an sechs Standorten: Deutschland, Schweiz und Frankreich sowie in China, Brasilien und den USA. Der weltweite Vertrieb erfolgt über 27 Tochtergesellschaften und wird von Deutschland aus koordiniert. Über ein dichtes Netz von Handelspartnern ist GEMÜ in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten aktiv. Weitere Informationen finden Sie unter www.gemu-group.com.

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.