B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Aktuell

Erster Platz für Studierende der DHBW Karlsruhe beim InformatiCup 2020

Informatikstudierende der DHBW Karlsruhe haben beim 15. InformatiCup der Gesellschaft für Informatik den 1. Platz erreicht. Sie hatten sich gegen 56 Teams durchgesetzt und durften ihre Lösung mit drei weiteren Teams am 26. März in einer fünfstündigen Endrunde präsentieren. Aufgrund der aktuellen Situation fanden die Präsentationen virtuell statt und wurden live über Youtube übertragen.
IHK-Region
  • Bodensee-Oberschwaben
  • Heilbronn-Franken
  • Hochrhein-Bodensee
  • Mittlerer Oberrhein
  • Neckar-Alb
  • Nordschwarzwald
  • Ostwürttemberg
  • Rhein-Neckar
  • Schwarzwald-Baar-Heuberg
  • Stuttgart
  • Südlicher Oberrhein
  • Ulm
Bodensee-Oberschwaben

Berufsschulen in Corona-Zeiten: IHK lobt Engagement

Die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK) betreut derzeit rund 6.500 Auszubildende in der dualen Berufsausbildung. Neben der betrieblichen Ausbildung bei regionalen Unternehmen besuchen diese jungen Menschen in der Regel eine der 14 regionalen Berufsschulen. Doch wie für alle anderen Schüler darf derzeit auch für die Auszubildenden kein Präsenz-Unterricht stattfinden.
Heilbronn-Franken

Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit: 2.600 Beschäftigte in Heilbronn

Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die rund 2.600 Heilbronnerinnen und Heilbronner, die in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus- Pandemie einen entscheidenden Beitrag dafür, dass Essen und Trinken nicht knapp werden. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen arbeiten am Limit, damit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka & Co. die Ware nicht ausgeht“, sagt Burkhard Siebert von der NGG-Region Heilbronn. Die Politik habe dies erkannt und die Lebensmittelbranche für „systemrelevant“ erklärt. Bei den Beschäftigten allerdings tauchen gerade jetzt viele Fragen auf, so die Gewerkschaft.
Hochrhein-Bodensee

Stäubli erhält an der SPS den automation app award 2019

Weil am Rhein: Die SPS ist schon wieder Geschichte – eine tolle Geschichte! Stäubli blickt auf eine sehr erfolgreiche Messe inklusive neuem automation app award in der Tasche zurück. Auffallend mehr Besucher auf dem Stand und reges Interesse an CombiTac – dem modularen Steckverbindersystem, welches 100 % auf die geforderten Bedürfnisse angepasst werden kann – runden die diesjährige SPS ab.
Mittlerer Oberrhein

Sommersemester am KIT startet online

Das Sommersemester 2020 wird am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) am 20. April pünktlich zum geplanten Vorlesungsbeginn starten – zunächst mit ausschließlich digitalen Angeboten und ohne Studierende auf dem Campus. Präsenzveranstaltungen sollen nur schrittweise – und den Möglichkeiten der jeweils geltenden Verordnungen entsprechend – wieder eingeführt werden. Die Landesregierung hatte den Studienbetrieb aufgrund der Coronakrise bis zum 19. April in ganz Baden-Württemberg ausgesetzt.
Neckar-Alb

Homeoffice: Eine Chance, nicht nur in Krisenzeiten

In Zeiten der Corona-Krise ist Homeoffice so gefragt wie nie zuvor. CompData schafft die technischen Voraussetzungen für Unternehmen und stellt die passende Hard- und Software zur Verfügung. Im ARD-Mittagsmagazin berichtete das System- und Softwarehaus aus Albstadt über die damit verbundenen Chancen für die Digitalisierung.
Nordschwarzwald

Informatik-Aufschwung

Nach aktuellen Schätzungen des Digitalverbands Bitkom werden deutsche Unternehmen bis zum Jahresende voraussichtlich 39.000 zusätzliche Jobs in den Bereichen für IT, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik schaffen. Damit wären erstmals mehr als 1,2 Millionen Menschen in der Branche beschäftigt.
Ostwürttemberg

Spendenübergabe: Wirtschaften für gute Zwecke

Die Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg überreichten am 11. März 2020 im Rahmen einer Übergabe, Spenden in Höhe von 4.000 Euro. Getreu dem Motto „Wirtschaften für den guten Zweck“ gingen die in 2019 gesammelten Gelder an das Projekt „Segeltaxi“, an den „REDBOX HDH e.V.“ und an den „Kreistierschutzverein Heidenheim e.V.“.
Rhein-Neckar

Webseite mit regionalen Online-Events und Hilfsangeboten

Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff. Einschränkungen der Bewegungsfreiheit, Schulschließungen, Homeoffice oder Kurzarbeit, Veranstaltungsabsagen sowie die Schließung von Kultureinrichtungen, Museen, Sehenswürdigkeiten, Kinos und Gaststätten/Cafés verlangen der Bevölkerung Einiges ab.
Schwarzwald-Baar-Heuberg

Die meisten Handwerker arbeiten weiter

Arbeitssicherheitsmaßnahmen in Werkstätten und auf Baustellen – Ein-schränkungen für Mischbetriebe mit Verkaufsflächen

Die Versorgung mit den meisten handwerklichen Dienstleistungen und Produkten ist auch in der Corona-Krise gewährleistet: Reine Handwerksbe-triebe ohne Verkaufsstellen wie beispielsweise Betriebe des Bau- und Aus-bauhandwerks, reine Reparaturbetriebe sowie das Lebensmittelhandwerk arbeiten weiter.
Stuttgart

26 neue Stiftungen im Regierungsbezirk Stuttgart

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat heute die Stiftungsstatistik für das Jahr 2019 veröffentlicht. Im Regierungsbezirk wurden im vergangenen Jahr 24 neue gemeinnützige Stiftungen und zwei Familienstiftungen anerkannt. Damit wächst die Zahl der Stiftungen im Regierungsbezirk stetig weiter – ungeachtet der anhaltend niedrigen Zinserträge und daher schwierigen Rahmenbedingungen. Die Zahl der Stiftungen im Regierungsbezirk Stuttgart hat sich seit 1980 mehr als versechsfacht. Zum Stichtag 31. Dezember 2019 führt das Regierungspräsidium als Stiftungsbehörde für den Regierungsbezirk Stuttgart 1.336 Stiftungen, davon 1.318 rechtsfähige Stiftungen des bürgerlichen Rechts und 18 Stiftungen des öffentlichen Rechts. Die meisten von ihnen dienen gemeinnützigen Zwecken.
Südlicher Oberrhein

Inxmail zählt zu den besten Arbeitgebern der ITK-Branche

Der E-Mail-Marketing-Anbieter Inxmail aus Freiburg zählt zu den Siegern des diesjährigen Great Place to Work® Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in der ITK“. In der Kategorie der Unternehmen mit 101 bis 500 Mitarbeitenden erreichte Inxmail einen Platz in den Top 30. Die Auszeichnung steht für besonderes Engagement bei der Gestaltung guter und attraktiver Arbeitsbedingungen.
Ulm

Firmengruppe steigert Umsatz auf über elf Milliarden Euro

Die Firmengruppe Liebherr hat im Jahr 2019 mit einem Umsatz von 11.750 Mio. € wieder ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte das Unternehmen insgesamt eine Steigerung um 1.199 Mio. € oder 11,4 %.

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.