B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Aktuell

Sicherheit geht vor: Omnibusreisen mit Mercedes-Benz und Setra in Zeiten der Pandemie COVID-19

Daimler Buses mit seinen Marken Mercedes-Benz und Setra steht für vorbildliche Sicherheit. Das gilt ebenfalls in Zeiten der Pandemie COVID-19. Vor Ansteckungsgefahr schützen bereits die serienmäßigen Klimaanlagen der Reisebusse durch einen raschen Luftaustausch an Bord. Neu sind serienmäßige Hochleistungs-Partikelfilter mit antiviraler Wirkung sowie Fahrerschutz¬türen für die Reisebusse und sensorgesteuerte Spender für Desinfektionsmittel. Daimler Buses bietet für Reisebusse auf Wunsch eine Anpassung dieser Kennlinie an, die die Bandbreite, in der maximale Frischluft gefahren wird, nach oben und unten je nach Modell um 33 bzw. 40 Prozent erweitert.
IHK-Region
  • Bodensee-Oberschwaben
  • Heilbronn-Franken
  • Hochrhein-Bodensee
  • Mittlerer Oberrhein
  • Neckar-Alb
  • Nordschwarzwald
  • Ostwürttemberg
  • Rhein-Neckar
  • Schwarzwald-Baar-Heuberg
  • Stuttgart
  • Südlicher Oberrhein
  • Ulm
Bodensee-Oberschwaben

Jetzt erst recht: Weiterbilden in Corona-Zeiten!

Unternehmen sollten jetzt die Chance nutzen, ihre Mitarbeiter zu qualifizieren, sie zu fordern und zugleich zu fördern, um gemeinsam Chancen und Zukunftspotenziale zu generieren. Unter den über 400 unterschiedlichen IHK-Weiterbildungsangeboten für den Herbst und Winter – darunter neue und altbewährte, in Präsenz oder digital – findet jeder Lernmotivierte seine für ihn persönlich passende Qualifizierung. Und derzeit sind die Möglichkeiten staatlicher Förderung ideal.
Heilbronn-Franken

Erfolgsbausteine: Mitarbeiter, Vertrauen und partnerschaftliche Zusammenarbeit

Das Bauunternehmen LEONHARD WEISS feiert in diesem Jahr sein 120-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich aus einem reinen Gleisbauunternehmen eine mittelständisch geprägte, innovative und familiäre Unternehmensgruppe mit über 5.800 Beschäftigten entwickelt, die in nahezu allen Sparten des Bauens tätig ist. Mit zahlreichen Tochterunternehmen und Standorten ist LEONHARD WEISS in weiten Teilen Deutschlands und Europas aktiv. Das bis heute familiengeführte Unternehmen steht für hohe Qualität und Termintreue, Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung und überzeugt mit viel Know-how und Kreativität in der Umsetzung.
Hochrhein-Bodensee

Wirtschaftsministerium sieht großes Potential in Smart Services

Gerade Dienstleistungsunternehmen, bei denen die direkte Kundenkommunikation eine große Rolle spielt, können ihr Kerngeschäft aufgrund von Kontaktbeschränkungen derzeit nur eingeschränkt ausüben. Sie sind plötzlich damit konfrontiert, ihr Geschäftsmodell anders zu gestalten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Damit dies gelingt braucht es laut dem baden-württembergischen Wirtschaftsministerium vor allem eine zügige Digitalisierung der bestehenden Dienstleistungen und mehr Innovation in diesem Bereich.
Mittlerer Oberrhein

Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg legen gemeinsam ein neues Kulturpaket auf

Neu und einzigartig: Drei UNESCO Cities und ihre kulturellen Highlights Medienkunst (Karlsruhe), Musik (Mannheim) und Literatur (Heidelberg) in einem Angebot! Die gemeinsame Aktion des Veranstalters ArtRegioTours, der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH, der Stadtmarketing Mannheim GmbH und der Heidelberg Marketing GmbH entspricht dem Grundgedanken des „Creative Cities“-Programms, durch das sich weltweit Städte miteinander vernetzen, die sich in einem bestimmten kulturellen Bereich besonders hervortun.
Neckar-Alb

Südwestmetall: Corona-Krise hat dringenden Handlungsbedarf bei Digitalisierung der Berufsschulen offengelegt

Metallarbeitgeber unterstützen Idee, an Berufsschulen eigene Koordinatoren für die Digitalisierung des Unterrichts einzusetzen
Küpper: „Um Lehrkräfte mit ausgeprägter digitaler Expertise zu finden, müssen aber neue Wege bei der Rekrutierung beschritten werden“
Die Corona-Krise hat den dringenden Handlungsbedarf beim Ausbau der Digitalisierung an den Berufsschulen offengelegt. Der Arbeitgeberverband Südwestmetall begrüßt deshalb den Vorschlag des Berufsschullehrerverbands, an den beruflichen Schulen eigene Koordinatoren für die Digitalisierung des Unterrichts einzusetzen.
Ostwürttemberg

Mit Dynamik in eine positive Zukunft

Erstmals im Jahr 2020 konnte die IHK-Vollversammlung in einer Präsenzveranstaltung bei der Arnulf Betzold GmbH in Ellwangen tagen. Dabei erörterte das Parlament der Wirtschaft Ostwürttembergs nicht nur die aktuelle Lage in den Branchen sondern besprach auch Maßnahmen zur Stabilisierung der regionalen Wirtschaft. Zudem wurde die Arbeit des IHK-Digitalisierungsausschuss vorgestellt und die Arbeitgebervertreter für die nächste Amtsperiode des Berufsbildungsausschusses nominiert.
Rhein-Neckar

Webseite mit regionalen Online-Events und Hilfsangeboten

Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff. Einschränkungen der Bewegungsfreiheit, Schulschließungen, Homeoffice oder Kurzarbeit, Veranstaltungsabsagen sowie die Schließung von Kultureinrichtungen, Museen, Sehenswürdigkeiten, Kinos und Gaststätten/Cafés verlangen der Bevölkerung Einiges ab.
Schwarzwald-Baar-Heuberg

IHK auf der Jobs for Future: Durch Nachvermittlung tolle Ausbildungsplätze

Trotz Corona und der eingetrübten Wirtschaftslage bieten die regionalen Unternehmen noch eine Vielzahl an tollen Ausbildungsplätzen an. „Die Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg ist unverändert hoch. In allen Branchen gibt es noch offene Lehrstellen. Schwarzwald-Baar-Heuberg war schon immer eine traditionelle Ausbildungsregion. Die Unternehmen werden deshalb in ihren Ausbildungsbemühungen nicht nachlassen“, sagt Wolf-Dieter Bauer, Geschäftsbereichsleiter Berufliche Ausbildung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg.
Stuttgart

Sicherheit geht vor: Omnibusreisen mit Mercedes-Benz und Setra in Zeiten der Pandemie COVID-19

Daimler Buses mit seinen Marken Mercedes-Benz und Setra steht für vorbildliche Sicherheit. Das gilt ebenfalls in Zeiten der Pandemie COVID-19. Vor Ansteckungsgefahr schützen bereits die serienmäßigen Klimaanlagen der Reisebusse durch einen raschen Luftaustausch an Bord. Neu sind serienmäßige Hochleistungs-Partikelfilter mit antiviraler Wirkung sowie Fahrerschutz¬türen für die Reisebusse und sensorgesteuerte Spender für Desinfektionsmittel. Daimler Buses bietet für Reisebusse auf Wunsch eine Anpassung dieser Kennlinie an, die die Bandbreite, in der maximale Frischluft gefahren wird, nach oben und unten je nach Modell um 33 bzw. 40 Prozent erweitert.
Südlicher Oberrhein

Inxmail zählt zu den besten Arbeitgebern der ITK-Branche

Der E-Mail-Marketing-Anbieter Inxmail aus Freiburg zählt zu den Siegern des diesjährigen Great Place to Work® Wettbewerbs „Beste Arbeitgeber in der ITK“. In der Kategorie der Unternehmen mit 101 bis 500 Mitarbeitenden erreichte Inxmail einen Platz in den Top 30. Die Auszeichnung steht für besonderes Engagement bei der Gestaltung guter und attraktiver Arbeitsbedingungen.
Ulm

Überbrückungshilfen kommen nur schleppend in den Betrieben an

Handwerkskammer Ulm fordert bürokratiearme Lösung und zügige Auszahlung an kleine und mittlere Handwerksbetriebe in Not – Präsident Krimmer: „Das hätten wir besser gekonnt“ – Hilfen sollen verlängert und Konditionen nachgebessert werden
Seit Mitte Juli 2020 können Handwerksbetriebe nicht rückzahlbare Überbrückungshilfen des Bundes in Anspruch nehmen, wenn sie erhebliche Umsatzeinbußen aufgrund der Coronakrise hatten. Rund 25 Milliarden Euro stehen laut Bundesregierung zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen und Betriebe zur Verfügung. Die Handwerkskammer Ulm kritisiert, dass bis Ende August 2020 lediglich rund 250 Millionen Euro an Hilfsgeldern an die bedürftigen Betriebe tatsächlich auch geflossen sind – gerade mal ein Prozent der Gesamtsumme. „So kann das nicht weiter gehen: Wir plakatieren die Republik mit Segenstaten über 25 Milliarden Euro und während der vorgesehenen Laufzeit bringen wir nicht mal ein Prozent auf die Straße. Unsere Betriebe brauchen diese Unterstützung dringend“, so Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm.

- Anzeige -

Börse

- Anzeige -

NEUE AUFGABEN
GESUCHT?

FINDEN SIE JETZT DEN PASSENDEN JOB AUS ÜBER 12.000 JOBANGEBOTEN.

*IN KOOPERATION MIT DEM STELLENMARKT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Stelleninfos-Logo

Kurz & bündig informiert

Jeden Freitag die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten des Landes gesammelt im Überblick

B2B Themenmagazin

B2B Wirtschaftsportal Baden-Württemberg
Das Wirtschaftsportal B2B BADEN-WÜRTTEMBERG erreicht zielgenau und nahezu ohne Streuverlust den Mittelstand in Baden-Württemberg. Das Portal deckt das ganze Bundesland ab. B2B berichtet täglich aus 12 Kammer-Regionen, von der Region Heilbronn-Franken im Norden bis zur Region Hochrhein-Bodensee im Süden.